Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist derzeit leer.

Vielleicht wäre das ja etwas für dich

STANDARD 100 by OEKO-TEX®

https://www.oeko-tex.com/de/
OEKO-TEX 100
Folgende Phasen des Produktlebensweges werden vom Siegel/Zertifikat abgedeckt:

Rohstoff­produktion

Herstellung

Transport / Handel

Nutzungs­phase

End-of-life

Wird abgedeckt Wird nicht abgedeckt
Siegelgeber
OEKO-TEX hat Labore in über 80 Ländern der Welt. Des Weiteren besteht ÖEKO-TEX aus 18 unabhängigen Forschungs- und Prüfinstituten in welchen kontinuierlich die Prüfmethoden und die Grenzwerte Weiterentwickelt und Kontroliert werden.
Ziel/Schwerpunkt
Durch diesen Siegel wird sichergestellt, dass die verwendeten Materialien und Bestandteile keine gesundheitsschädliche Stoffe enthält. Es wird immer das Endprodukt geprüft. Bei den Prüfungen wird ein Produkt gemäß ihrem Verwendungszweck einer Klasse zugeordnet. Es gibt eine Eigene Produktklasse für Produkte für Babys. Diese hat die strengsten Anforderungen und Grenzwerte.
Gut zu wissen…
Über die auf dem Label eingetragene Nummer können Sie jederzeit die Gültigkeit der Zertifizierung prüfen. Die Prüfung erfolgt stets durch neutrale und unabhängige Prüfinstitute. Die Profkritärien werden mindestens ein mal Jährlich aufgrund neuer gesetzlichen Vorgaben oder wissenschaftlicher Erkentnisse aktualisiert.
Welche Produktklassen gibt es?
Eine Produktklasse ist die Gruppierung verschiedener Artikel gemäss ihrem Verwendungszweck. Die verschiedenen Produktklassen unterscheiden sich um Wesentlichen durch die zur Anwendung gelangenden produktspezifischen Anforderungen und Grenzwerte. Produktklasse 1: Diese Produktklasse umfasst Produkte für Babys und hat die strengsten Anforderungen und Grenzwerte Produktklasse 2: Diese Produktklasse umfasst Produkte mit Hautkontakt. Als hautnah werden Artikel bezeichnet, die zu einem grossen Teil direkt mit der Haut in Kontakt treten können wie zum Beispiel Blusen, Hemden, Unterwäsche, Matratzen, etc. Produktklasse 3: Diese Produktklasse umfasst Produkte ohne Hautkontakt. Als hautfern werden jene Artikel bezeichnet, die keinen oder minimalen Hautkontakt haben wie zum Beispiel Jacken und Westen, Gürtel etc. Produktklasse 4: Diese Produktklasse umfasst Ausstattungsmaterialien. Dazu gehören alle Artikel, Vorprodukte und Zubehöre, die zu Ausstattungszwecken verwendet werden, wie zum Beispiel Tischwäsche, Vorhänge, Möbelstoffe etc. Quelle: https://www.siegelklarheit.de/ https://youtu.be/w3qsncOYGIM